Preisträger PhönixPreis 2015
News 07.12.2015

QualityMinds gewinnt PhönixPreis 2015

Am 1. Dezember 2015 wurde uns nach drei Jahren QualityMinds in der Festhalle des alten Münchner Rathauses der PhönixPreis verliehen.
Der zweite Bürgermeister und Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft Josef Schmid führte durch den Abend und überreichte den Preisträgern ihre Awards. Musikalisch begleitet wurde der Abend von der Band Meschpoke, die eine fantastische Show ablieferten. Die Vorsitzende des Ausländerbeirats München, Nükhet Kivran, hielt eine Rede und Bürgermeister Josef Schmid hielt eine inspirierende Ansprache, in der er vor allem den multinationalen Charakter Münchens lobte, über die Wichtigkeit einer gelungenen Integration von Migranten sprach und besonders die wirtschaftliche Bedeutung von deren Unternehmen betonte.

Der PhönixPreis wird seit 2010 von der Stadt München an Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationshintergrund verliehen. Der Wirtschaftspreis wird jährlich vom Referat für Arbeit und Wirtschaft ausgeschrieben und gemeinsam mit dem Münchner Ausländerbeirat vergeben. Eine Fachjury entscheidet anhand folgender Kriterien über die Gewinner: Positive Unternehmensentwicklung, Einrichtung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen sowie interkulturelles Engagement.

Dieses Jahr hatten sich 24 Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen beworben, von denen neben uns vier weitere Unternehmen den PhönixPreis entgegennehmen durften. Diese vier, in der Sparte „Etablierte Unternehmen“ ausgezeichnet,  sind die Sainin Group GmbH (Saina Bayatpor/Kommunikationsagentur), die Micro Frucht Handels GmbH (Serdar Yildirim/Lebensmittel), die MAC-PC Werkstatt CVS e.K. (Alexander Buzinnik/Computer-Reparaturfirma) und die Alpenway Media Production GmbH (Alessandro Melazzini/Filmproduktion). 
QualityMinds erhielt den Award in der Kategorie „Gründerunternehmen“ und Geschäftsführer Dr. Michael Mlynarski, als gebürtiger Pole, nahm den Preis für QualityMinds mit einer gelungenen Ansprache entgegen.

Er sprach über die vielen Nationalitäten, die bei QualityMinds arbeiten und dem Unternehmen damit eine Mannigfaltigkeit geben. Des Weiteren erzählte er, wie sich sein Geschäftspartner Robert Fleming und er zusammen getan haben und griff dabei auch nochmal das Thema des Abends auf – einen Migrationshintergrund und eine erfolgreiche Integration in der Wirtschaftswelt:

„Als der erfolgreiche Kaufmann Robert und ich als visionärer Jungunternehmer aufeinander trafen, konnten wir unsere Vision einer „anderen“ Unternehmensführung bei der Gründung von QualityMinds verwirklichen. Ich bedanke mich bei allen Mitarbeitern und bei meiner Familie und möchte betonen, wie wichtig diese Auszeichnung für QualityMinds ist und wie stolz ich bin, den Preis im Namen des Unternehmens entgegenzunehmen.“

Aber der PhönixPreis ist für uns nicht nur eine Auszeichnung, sondern wir sehen den Phönix auch als metaphorischen Wegweiser. Das Fabelwesen Phönix steht für den ewigen Kreislauf des Lebens und den positiven Blick in die Zukunft. Es gilt in vielen Kulturkreisen als Krafttier und Symbol für Erneuerung. Mit diesen Attributen im Kopf wollen wir das Jahr positiv beenden und freuen uns auf zukünftige Herausforderungen. Wir werden weiterhin den Kriterien des PhönixPreises gerecht werden, denn nur durch eine positive Grundstimmung kann man „Herzblut“ erreichen und dieses „Herzblut“ ist uns das Wichtigste in der Qualitätssicherung.

back