09.02.2017

TestBash Netherlands 2017

Utrecht im Januar ist dunkel, besonders wenn man eine Konferenz besucht und zwischen 07:30 Uhr und 18 Uhr am Konferenzort ist. Aber das ist bei weitem nicht der einzige Eindruck des Tages.

Los ging es damit, dass ich als Helfer die Organisation des Lean Coffee vor der Konferenz übernommen habe um Huib Schoots, dem Haupt-Organisator der TestBash NL, zu unterstützen. Auf der Empore der Kirche aus dem 19. Jahrhundert hatten sich trotz des frühen Beginns immerhin vier Diskussionsgruppen eingefunden um schon vor der Konferenz teils recht intensiv über Test-Themen zu sprechen. Im Erdgeschoss trafen derweilen mehr und mehr Tester zur ersten TestBash auf dem europäischen Festland ein. 

Meine Highlights waren: Evil Tester Alan Richardson, der uns schön an einigen Beispielen zeigte, dass man sich im Einsatz von Tools und Methoden nicht auf das beschränken sollte, wofür sie ursprünglich entwickelt wurden, wenn man sie auch gewinnbringend in anderem Kontext einsetzen kann. Gitte Klitgard hat uns ermutigt „der zu sein, der Du schon immer warst“. Ash Winter hat über das wichtige Thema „Testability“ gesprochen, das, aus meiner Sicht zum Glück, in den letzten zwei Jahren mehr und mehr in den Fokus wandert. Und zum Abschluss hat uns Zeger van Hese noch über die „Kraft des Zweifels“ erzählt und dabei viele Themen angeschnitten die auch mir sehr wichtig sind.

Ein für mich neues Gesicht war Mirjana Kolarov aus Serbien, die recht eindrucksvoll versucht hat die harten Fronten zwischen manuellen Testern und Testautomatisierung aufzuweichen. Denn, dieser Meinung bin ich auch, man kann fast immer beides sehr gut gebrauchen. Warum sich auf eine Richtung festlegen, wenn auch beides sehr gut zusammen funktionieren kann?
Zum Abschluss gab es wie immer die 99 Second-Talks und Kristine Corbus und ich haben schamlos die Chance genutzt noch ein bisschen Werbung für TestBash Germany am 6. Oktober 2017 in München zu machen.

Nach ein paar Bitterballen und Krokets war für mich das Ereignis TestBash Netherlands schon wieder vorbei und ging es zu meinem nächsten Stop, DEWT #7. (Fortsetzung folgt nächste Woche)

 

back

Kommentare