News
30.11.2016

Zeichen setzen!

Wie wir im Projektalltag unsere Adressaten durch handschriftliche Skizzen besser erreichen.

Im Rahmen der QualityMinds Mitarbeiterqualifizierung fand in diesem Jahr ein Training in Sachen Kreativität im Berufsumfeld statt. Angeleitet von der Freiraumfrau, einer Zeichenexpertin, erweiterte das QM-Team im Visualisierungsworkshop sein Wissen in puncto gestalterische Möglichkeiten für Kundenpräsentationen und andere Dialogsituationen. FAZIT: Damit fällt es uns im Projektkontext noch leichter, unsere Ideen und Ansätze für das Gegenüber sichtbar und transparent zu machen.

Die Zutaten für diesen QualityMinds Mitarbeiter-Workshop: Skizzenbücher, Blöcke, verschiedene Papiere und Stifte, Flipcharts sowie genügend Zeit abseits des Projektalltags und Offenheit für Neues. 

Handwerkszeug und Impulse für kreative, leicht verständliche Darstellungen

Mit verschiedenen Hand-Auge-Übungen konnten wir im Workshop testen und erfahren, wie wir einzelne Gedanken, aber auch komplexe Zusammenhänge in Bildern darstellen können. Dafür  lernten wir verschiedene Methoden und Fertigkeiten kennen. Diese reichten von Schriftvariationen über Blindzeichnen bis hin zu Bildaufteilung und Großthema-Darstellung.

Mut zur eigenen Handschrift statt Tools und Apps

Nicht immer müssen Apps, vorgefertigte Computerclips und professionelle Fotos den einzigen Weg zur sinnvollen Illustration bieten. Manuelle Zeichnungen ergänzen die Palette der bildhaften Präsentation und bereichern so den Statusbericht oder das Gesamtkonzept, das wir in unserem Projektalltag für den Kunden erstellen.

Am Beispiel der internen Kommunikation bei QualityMinds haben wir als Abschlussprojekt ein Big Picture erstellt und gelernt, wie man von einer Idee zu einer fertigen Infografik kommt. Wir haben in Teams gearbeitet und anschließend aus den Gruppenergebnissen ein Endergebnis entwickelt, welches die Workshopleiterin mit unserer Unterstützung in eine Illustration umgesetzt hat: Das Haus der internen Kommunikation. Ein Grundriss, der unsere Tools zur internen Kommunikation mit verschiedenen Zimmern in einem Haus vergleicht und jedem Zimmer eine eigene Funktion zuordnet. 

Fotos

 

back