NewsEvents

Find-the-Bug Retro

06.10.2020

geschrieben von

Kerstin Esser

Eine Zahnzusatzversicherung für 0 Euro oder eine Rentenversicherung für Personen, die im 17. Jahrhundert geboren wurden? Das sind nur zwei der witzigsten Bugs, die wir mit über 30 TeilnehmerInnen im Rahmen der zweiten offenen Find-the-Bug-Session (und ersten remote-Session) am Donnerstag, den 24.09, gefunden haben.

ExpertInnen, Begeisterte und Interessierte am Software-Test hatten die Gelegenheit ihr Tester-Gen auszuleben und unter Beweis zu stellen. In sechs Teams testeten die TeilnehmerInnen zwei produktive Websites auf Herz und Nieren. Der Fokus, mit dem getestet wurde, war komplett frei wählbar. Ziel der TeilnehmerInnen war es, so gut wie möglich in den Kategorien „die meisten Bugs“, „der witzigste Bug“ und der „kritischste Bug“ abzuschneiden. Und schon ging es los. In zwei Testrunden von jeweils 45 Minuten nahmen die TesterInnen zwei Homepages genauestens unter die Lupe und brachten am Ende über 150 unterschiedliche (!) Bugs und Kuriositäten hervor. Der jeweils witzigste und kritischste Bug pro Testobjekt wurden zunächst in den jeweiligen Teams ausgewählt. Zum krönenden Abschluss haben alle TeilnehmerInnen aus diesen die Gewinner-Bugs gevotet. Jedem Sieger einer Kategorie winkte neben ewigen Ruhm auf der „Find-The-Bugs-Wall of Fame“ ein kleiner Gewinn.

Ob die Gewinnerin der gefundenen kostenfreien Zahnzusatzversicherung am Ende die Versicherung abgeschlossen hat, blieb übrigens ihr Geheimnis.

Da unsere Remote-Session bei den TeilnehmerInnen so gut ankam und auch wir sehr viel Spaß dabei hatten, werden wir diese im Laufe des Jahres erneut anbieten. Der Termin wird – sobald er feststeht – in den sozialen Medien veröffentlicht. Jeder ist hierzu herzlich eingeladen.

Das Folge-Angebot, welches wir den TeilnehmerInnen gemacht haben, möchten wir euch LeserInnen nicht vorenthalten. Wir setzen die Find-the-Bug Sessions auch individuell in Unternehmen um. Das Ziel solch einer Session passen unsere ExpertInnen komplett an eure Wünsche und Ziele an. Eine Session kann beispielsweise einen Schwerpunkt auf den Einblick und das Schnuppern in die Welt des Software-Testens, die Prüfung eines bestehenden Produktes (Stichwort: frischer Wind von außen vs. Betriebsblindheit) oder auch eine Teamentwicklung legen. Meldet euch einfach direkt bei unserem Kollegen Bastian Baumgartner (bastian.baumgartner@qualityminds.de), wenn ihr Interesse am Bug-Finding habt. Er wird mit euch die Möglichkeiten besprechen. Vorkenntnisse im Software-Test sind dabei keine Grundvoraussetzung. Teilnehmen kann jeder (Lächeln)